Skip to main content

Interreg-Projekt Gewässerzukunft

© BWSB
© BWSB
Mit der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie aus dem Jahr 2000 wurde das zentrale Ziel, der "gute Zustand" für unsere Seen und Flüsse, festgelegt. Aufgrund erosionsbedingter Stoffeinträge, insbesondere von Bodenpartikeln und Nährstoffen, ist das Erreichen des "guten Zustandes" in einigen Gewässern Oberösterreichs gefährdet. Diese Stoffeinträge in die Gewässer stehen in Verbindung mit Stoffausträgen aus landwirtschaftlich genutzten Flächen und dem Verlust von Boden, der wertvollen landwirtschaftlichen Pro-duktionsgrundlage. Im Rahmen des InterReg IV A Projektes "Gewässer-Zukunft" wurde ein weiterer Schritt in der Zusammenarbeit von Landwirtschaft und Gewässerschutz getan und, neben neuen Erkenntnissen zur Wirkungsweise von Maßnahmen, ein Beratungsinstrument zur Reduktion des Bodenabtrags entwickelt. Mit dieser Broschüre soll Bewusstsein geschaffen und die gemeinsame Herausforderung angenommen werden, denn nur wenn alle Akteure zusammenwirken, ist eine langfristige Sicherung und Erhaltung der Ressourcen Wasser und Boden möglich.

Downloads zum Thema