Skip to main content

Vorbeugender Grundwasserschutz - Grünland

Die ÖPUL - Maßnahme „Vorbeugender Grundwasserschutz – Grünland“ wird nun auch in Oberösterreich für Betriebe ab 40 % Grünlandanteil und für Grünlandflächen < 25% Hangneigung angeboten. Die Beantragung war nur bis zum Herbstantrag 2016 möglich.

Im Rahmen des Herbstantrages 2016 war bis spätestens 15.12.2016 die Beantragung der Maßnahme Vorbeugender Grundwasserschutz auch für Grünland möglich. Im Unterschied zum Gebiet Salzburg gibt es keine zusätzlichen Düngerobergrenzen für Grünland, dafür auch eine geringere Prämie.
© DI Thomas Wallner
© DI Thomas Wallner

Nachfolgend die Fördervoraussetzungen im Überblick:

  • Bewirtschaftung von mind. 2 ha Grünlandfläche in OÖ im ersten Jahr der Verpflichtung (MFA 2017)
  • Zumindest 40 % Grünlandanteil (ausgenommen Almfläche) an der lw. Nutzfläche im ersten Jahr der Verpflichtung (MFA 2017)
  • Tierhalter im ersten Jahr der Verpflichtung (ab 0,5 RGVE/ha; MFA 2017)
  • Verzicht auf Grünlandumbruch einschließlich Grünlanderneuerung durch Umbruch. In begründeten Fällen ist eine Grünlanderneuerung durch Umbruch nach Meldung an und Genehmigung durch die AMA zulässig. Die Meldung ist vor der Grünlanderneuerung zu tätigen. Eine Prämiengewährung ist im Jahr der Grünlanderneuerung auf den erneuerten Flächen nicht möglich.
  • Bodenproben
    • Pro angefangene 5 ha Grünlandfläche (Basis: Grünlandfläche im Gebiet des Jahres 2018 gem. MFA) ist spätestens bis 31.12.2018 mindestens eine Bodenprobe zu ziehen, Analyse auf pH-Wert, P, K, Humus; Aufbewahrung der Ergebnisse am Betrieb (Verfügungsstellung BMLFUW, Zahlstelle)
  • Weiterbildung
    • Teilnahme einer maßgeblich am Betrieb tätigen und in die Bewirtschaftung eingebundenen Person an einem Bildungs- und Beratungsangebot zum Thema „Wirtschaftsdünger im Grünland“. Während des Verpflichtungszeitraumes sind spätestens bis 31.12.2018 mind. 3 Stunden Bildungs- und Beratungsdienstleistungen in Anspruch zu nehmen, wobei das Thema „Ergebnis der Bodenproben“ Inhalt der VA sein muss.

Abgeltung

  • 70 Euro /ha Grünland in OÖ
    • förderfähig sind nur gemähte Grünlandflächen (Mähwiese und Mähweiden) mit mindestens zwei Nutzungen und einer Hangneigung < 25 % für Tierhalter

Downloads zum Thema